15 Kerzen für „Födinger Maria

  • 18. Dezember 2019 um 21:43
    Permalink

    Das Haus ganz oben am Schneeweißweg 12 so lernte ich dich kennen… mit deiner Herzlichkeit und positiven Ausstrahlung hast du mir immer ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Jetzt fahr ich rauf, und du fehlst…aber dein Lächeln wird immer in meiner Erinnerung bleiben.Ruhe in Frieden meine liebe. Deine Postlerin, Olivia

    Antworten
  • 18. Dezember 2019 um 19:23
    Permalink

    Das Haus ganz oben am Schneeweißweg 11, so lernte ich dich kennen… mit deiner Herzlichkeit und posiviven Ausstrahlung hast du mir immer ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Jetzt fahr ich rauf, und du fehlst…aber dein Lächeln wird immer in meiner Erinnerung bleiben.Ruhe in Frieden meine liebe. Deine Postlerin, Olivia

    Antworten
  • 18. Dezember 2019 um 9:58
    Permalink

    Du warst eine tolle Frau
    Ich bin froh dich als Nachbrin
    Und Gute Zuhörerin
    Kennengelernt zuhaben
    Du hast mir viel geholfen mit deinem Ratschlägen, das Leben zu meistern
    Ruhe in Frieden
    Mitzi

    Antworten
  • 17. Dezember 2019 um 7:25
    Permalink

    “ Wenn die Sonne des Lebens untergeht,
    leuchten die Sterne der Erinnerung.“
    Aufrichtige Anteilnahme entbieten
    Monika, Ernst und Leonie.

    Antworten
  • 16. Dezember 2019 um 20:46
    Permalink

    Die Menschen, die von uns gehen und die wir lieben, verschwinden nicht.
    Sie sind immer an unserer Seite…
    Jeden Tag… ungesehen, ungehört,
    und dennoch immer ganz nah bei uns.
    Für immer geliebt und für immer vermisst,
    bleiben sie für immer in unserem Herzen.

    Danke für deine große Hilfe und Unterstützung……

    Antworten
  • 13. Dezember 2019 um 21:31
    Permalink

    Danke für die vielen Stunden die ich bei euch sein durfte und konnte
    bei euch wars immer Spaßig und und Lustig ( damals Fernsehen)
    Ein Licht auf deinen Weg von FREDI

    Antworten
  • 13. Dezember 2019 um 15:46
    Permalink

    Aufrichtige Anteilnahme verbunden mit Dank für die Treue zur FF Wiesen.

    Antworten
  • 12. Dezember 2019 um 19:27
    Permalink

    Der Tod ist das Tor zum Licht am Ende eines mühsam gewordenen Weges.

    Mein aufrichtiges Beileid und in lieber Erinnerung
    Gerlinde

    Antworten
  • 12. Dezember 2019 um 18:53
    Permalink

    Liebe Frau Födinger,
    als Arbeitskolleginnen vor vielen Jahren haben wir uns gut verstanden.
    Sie konnten auch mit jungen Menschen gut umgehen und auskommen.
    Sie hatten auch vor der Jugend Respekt. Das ist schön.
    Gerade in einem Betrieb, indem die Menschen nicht respektvoll behandelt wurden.
    Ich freue mich, weil ich Sie vor einigen Jahren in meinem Wohnort, nähe Linz getroffen habe. Wir uns sofort wiederkannt und nett geplaudert haben.
    Jetzt dürfen Sie im Lichtschloss Gottes auferstehen.
    Innige Anteilnahme erlaube ich mir den Angehörigen auszudrücken.

    Mit herzlichen Grüßen
    Monika-Maria Ehliah Windtner (Ganglmair)
    ***

    Heimkehr

    Es ist die Zeit gekommen und ihre
    Seele ging heimwärts, zum Vater.
    Es ist eine Zeit angebrochen
    in der es für sie hier auf Erden
    nichts mehr zu tun gibt.

    Die Zeit ist gekommen und
    das irdische Kleid abgelegt,
    jetzt ist ihr Auftrag erfüllt.

    Wenn die Zeit gekommen ist und
    ihr Herz nicht mehr schlägt und es
    nur einen Menschen gibt, der sie liebte,
    dann hat sie nicht umsonst gelebt…

    …wenn es nur einen Menschen gibt,
    dem sie Worte sagte, die Mut machten,
    dann hatte ihr Leben Sinn…

    …wenn es nur einen Menschen gibt,
    der sich durch sie verstanden fühlte,
    dann hatte ihr Leben Kraft…

    …wenn es nur einen Menschen gibt,
    auf dessen Gesicht sie ein Lächeln zaubern konnte,
    dann hatte ihr Leben Tiefe…

    … wenn es nur einen Menschen gibt,
    der sich freute, wenn er sie sah,
    dann hatte ihr Leben Stärke…

    … wenn es nur einen Menschen gibt,
    der sie vermisst, dann war sie in dieser Welt
    ein kleines Licht….
    … das nun in einer anderen Welt für euch leuchtet!

    © Monika -Maria Ehliah Windtner

    Antworten
  • 12. Dezember 2019 um 11:29
    Permalink

    Liebe Tante Mitzi! Es tut so weh, dass du nicht mehr bei uns bist. Deinen Platz in unseren Herzen wirst du aber immer haben. Es war schoen mit dir. Danke dafür deine Nichte Christa und Harald

    Antworten
  • 12. Dezember 2019 um 9:25
    Permalink

    Liebe Tante Mitzi! Es tut sehr weh, dass du nun auch nicht mehr bei uns sein kannst. Aber in unserem Herzen hast du immer einen ganz besonderen Platz. Ruhe in Frieden Christa und Harald

    Antworten
  • 12. Dezember 2019 um 7:39
    Permalink

    Liebe Mitzi, dich, meine zweite Schwaegerin innerhalb kurzer Zeit auch noch zu verlieren, das tut sehr weh. Jetzt sind Frieda und du dort oben vereint. Habt es gut in Gottes Segen, wo aller Schmerz und alles Leid nicht mehr existieren. Ein lieber letzter Gruß von deiner Schwaegerin Dori

    Antworten
  • 12. Dezember 2019 um 7:35
    Permalink

    Liebe Tante Mitzi, dein herzliches Wesen, unser gemeinsames Lachen, deinen Humor, all das werde ich vermissen. Du warst immer etwas Besonderes fuer mich. Hab dich lieb und ruhe in Gottes Frieden. Gruess mir auch meinen lieben Hansi dort droben und sag ihm, dass ich ihn liebe und nie vergessen werde. Deine Nichte Dorli

    Antworten
  • 11. Dezember 2019 um 19:15
    Permalink

    In stiller Trauer denken an Dich und Deine Lieben
    Gerhard, Sigrid, Aline, Reinhard, Jasmin und Florian Leibetseder.

    Antworten
  • 11. Dezember 2019 um 17:51
    Permalink

    Aufrichtige Anteilnahme entbietet Familie Baumann.

    Antworten

Gedenkkerze anzünden

.