35 Kerzen für „Lachinger Franz

  • 22. Mai 2019 um 11:04
    Permalink

    Lieber Herr Professor Lachinger!
    Ich kann’s ja gar nicht fassen, daß Du uns und diese schöne Erde so früh verlassen hast – ich habe diese traurige Nachricht erst kürzlich erfahren, obwohl ich wußte, und ich es gehört habe, daß Du gesundheitlich sehr angeschlagen bist.
    Ein paar letzte Worte, lieber Franz, darf ich Dir wohl noch schreiben – DANKE FÜR
    ALLES – Du warst ein super Religionsprofessor in meiner HAK-Schulzeit (1971-1976),
    verständnisvoll und lebensnah!!! Für unseren Lebensweg hast Du uns sehr viel mitgegeben, vor allem aber, daß ein gutes Herz und ein offenes Ohr in unser aller Leben sehr wichtig sind.
    In Gedanken bin ich bei Dir und bei Deiner lieben Familie – meine Wertschätzung
    für Dich ist grenzenlos – sie wird Dich wohl auch im Himmel etwas freuen?!
    Deine Schülerin Christl Pöll.

    Antworten
  • 13. Mai 2019 um 8:55
    Permalink

    In aufrichtiger Anteilnahme

    Antworten
  • 6. Mai 2019 um 10:37
    Permalink

    Aufrichtige Anteilnahme an Ihrem schmerhaften Verlust entbietet

    Antworten
  • 5. Mai 2019 um 19:22
    Permalink

    Aufrichtige Anteilnahme liebe Nachbarfamilie Lachinger entbietet Thomas Preiner, HAK Maturajahrgang 1993

    Antworten
  • 3. Mai 2019 um 19:55
    Permalink

    Lieber Franz, liebe Fam. Lachinger!

    Mein Leben könnte heute ganz anders aussehen. Ich hab Franz sehr viel zu verdanken. Er hat im ersten Jahr der HAK an mich geglaubt und Dank seiner Unterstützung und seines Engagements habe ich die HAK mit gutem Erfolg absoliviert.

    Ich werde Ihn immer in besonderer Erinnerung behalten.

    Anita Prötsch (Schögl)

    Antworten
  • 3. Mai 2019 um 17:55
    Permalink

    Die Tomaselli!
    Meine schönste und letzte? Tour
    Lieber Franz, du hast mich dazu angefeuert.
    Ich werd es dir nie gergessen.
    Gute Reise, Franz!

    Vielen Dank, Angela für die schönen Stunden mit Euch
    Mein tiefstes Beileid für Dich und die Deinen

    Antworten
  • 3. Mai 2019 um 13:08
    Permalink

    Der Tod ist das Tor zum Licht,
    am Ende eines mühsam gewordenen Lebens.
    (Hl. Franz von Assisi)

    Aber die Erinnerung bleibt und wir sehen uns ja wieder!
    Viel Kraft Dir Angela und Deinen Kindern
    Ully und Bertl

    Antworten
  • 3. Mai 2019 um 12:07
    Permalink

    „Begrenzt ist das Leben, aber unendlich ist die Erinnerung.“

    Aufrichtige Anteilnahme
    Hannes und Margit Briganser

    Antworten
  • 3. Mai 2019 um 11:00
    Permalink

    Sg. Frau Lachinger und Kinder!

    Unsere Aufrichtige Anteilname an Ihrem schmerzlichen Verlust.

    Er ist am Ziel, wir sind noch am Weg.

    Vielleicht kann Ihnen dass ein wenig Trost spenden.
    Angela und Raimund Mitterhauser und Petra Kammerer

    Antworten
  • 2. Mai 2019 um 20:08
    Permalink

    Aufrichtige Anteilnahme! Ich wünsche euch viel Kraft in dieserschwren Zeit. Erinnerungen an schöne gemeinsame Stunden werden sie euch geben.

    Antworten
  • 2. Mai 2019 um 13:19
    Permalink

    Er hat mir so viel fürs Leben mitgegeben. Danke

    Antworten
  • 2. Mai 2019 um 13:04
    Permalink

    Liebe Frau Lachinger!
    Meine innigste Anteilnahme zum Ableben Ihres lieben Gatten.
    Ein guter Freund Ernst Huemer

    Antworten
  • 1. Mai 2019 um 15:11
    Permalink

    Alles hat seine Zeit.
    Eine Zeit der Freude, der Stille
    und die Zeit der dankbaren Erinnerung.
    Aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft in dieser schweren Zeit
    Anni Aigner/Steinmair

    Antworten
  • 1. Mai 2019 um 10:23
    Permalink

    Aufrichtige Anteilnahme entbieten Hermann und Sabine Schachermayr

    Antworten
  • 30. April 2019 um 17:16
    Permalink

    Ein Mensch der uns verlässt, ist wie eine Sonne die versinkt.
    Aber einige Strahlen von ihrem Licht bleiben immer in unserem Herzen zurück.

    Aufrichtige Anteilnahme entbietet Familie Alfred Kiener

    Antworten
  • 30. April 2019 um 15:24
    Permalink

    Und wenn die Sonne des Lebens untergeht,
    leuchten die Sterne der Erinnerung.

    Auszug aus unserer Maturazeitung:
    Wir hatten viel Glück (möglicherweise göttliche Fügung), dich zum Klassenvorstand zu bekommen, denn wer hätte sonst für uns Teufelchen so viel Geduld, Verständnis und Engagement gezeigt.

    In Gedenken, deine Vb, 2000

    Antworten
  • 30. April 2019 um 13:54
    Permalink

    Aufrichtige Anteilnahme entbietet Fischer Luise

    Antworten
  • 30. April 2019 um 10:19
    Permalink

    Liebe Angela!
    Wir wünschen Dir viel Kraft in diesen schweren Stunden.

    Jeder Abschied ist die Geburt einer Erinnerung.

    Aufrichtige Anteilnahme entbieten Peter und Romana Schirk

    Antworten
  • 29. April 2019 um 22:26
    Permalink

    Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern;
    tot ist nur, wer vergessen wird (Immanuel Kant)

    Auszug aus unserer Maturazeitung:
    Philosoph und Menschenkenner. Sorgt an unserer Schule für die seelische Betreuung. Plagt uns nicht mit dem Auswendiglernen von Gebeten und
    Bibelstellen, sondern gibt uns praktische Tips fürs Leben. Durch sein
    Verständnis für die Jugend ist er für uns Professor und Kamerad zugleich.

    Franz, wir danken Dir für Dein Wirken.

    Antworten
  • 29. April 2019 um 20:16
    Permalink

    Liebe Frau Lachinger,

    Viel Kraft in diesen schweren Stunden.
    Franz war ein außergewöhnlicher Lehrer und wir haben viel und kontrovers diskutiert. Viel mehr war er aber (meinen Eltern) der beste Freund, den man sich wünschen kann.
    Gute Reise Franz!
    Klaus Mayr

    Antworten
  • 29. April 2019 um 19:55
    Permalink

    Lieber Franz,
    Mit Deiner familiären und sozialen Einstellung wirst Du für uns immer ein Vorbild und unvergessen bleiben
    Liebe Angela,
    Wir wünschen Dir und Deinen Lieben viel Kraft in diesen schweren Stunden

    Antworten
  • 29. April 2019 um 19:26
    Permalink

    Auch wenn du eine Türe schließt,
    wird der Himmel dich finden,
    werden die Wolken dich tragen
    und die Sterne dir leuchten.

    Aufrichtige Anteilnahme
    Manuela & Sepp

    Antworten
  • 29. April 2019 um 17:55
    Permalink

    Ein Leben ging zu Ende
    das voller Arbeit war
    ein Vaterherz steht stille
    das nur voller Liebe war
    Du bist voraus gegangen,
    wohin wir alle geh`n
    doch werden wir da oben
    uns einmal wiedersehen

    Antworten
  • 29. April 2019 um 17:53
    Permalink

    Ein Leben ging zu Ende
    das voller Arbeit war
    ein Vaterherz steht stille
    das nur voller Liebe war
    Du bist voraus gegangen,
    wohin wir alle geh`n
    doch werden wir da oben
    uns einmal wiedersehen

    Antworten
  • 29. April 2019 um 14:05
    Permalink

    Nun schlumm’re sanft in Gottes Frieden.Gott lohne dich für deine Mühe’ob du auch bist von uns geschieden,in unseren Herzen stirbst du nie.

    Antworten
  • 29. April 2019 um 14:04
    Permalink

    Nun schlumm’re sanft in Gottes Frieden.Gott lohne dich für deine Mühe’ob du auch bist von uns geschieden,in unseren Herzen stirbst du nie.

    Antworten
  • 29. April 2019 um 11:16
    Permalink

    Lieber Franz!
    Wir werden unseren liebsten Lehrer und Klassenvorstand nie vergessen.
    Deine „HAK“ler.

    Liebe Angela!
    In Gedanken sind wir alle bei dir und deiner Familie und wünschen euch Kraft.

    Antworten
  • 29. April 2019 um 8:13
    Permalink

    Aufrichtige Anteilnahme von ganzem Herzen,
    viel Kraft in diesen so schweren Stunden

    Alles Liebe für Euch alle

    Antworten
  • 29. April 2019 um 6:25
    Permalink

    Liebe Familie Lachinger!
    Tief berührt möchte ich Dir liebe Angela und der ganzen Familie mein Mitgefühl aussprechen. Die tiefe Liebe in eurer Familie wird euch die Kraft geben den Schmerz zu tragen! In Verbundenheit Verena

    Antworten
  • 28. April 2019 um 18:11
    Permalink

    Aufrichtige Anteilnahme entbietet Familie Schiemel

    Antworten
  • 28. April 2019 um 13:04
    Permalink

    Liebe Frau Lachinger!

    „Wenn die Sonne des Lebens untergeht, leuchten die Sterne der Erinnerung!“

    Ich wünsche viel Kraft beim Abschiednehmen!

    Alles Gute
    Astrid Mayr

    Antworten
  • 28. April 2019 um 9:09
    Permalink

    Aufrichtige Anteilnahme entbietet Familie Baumann.

    Antworten

Gedenkkerze anzünden

.