34 Kerzen für „Schnetzer Augustine

  • 24. März 2022 um 6:49
    Permalink

    Liebe Trauerfamilie, lieber Hugo, Adwin und Renate!

    Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

    Unsere aufrichtige Anteilnahme entbieten Ully und Bertl Loderbauer

    Antworten
  • 22. März 2022 um 20:14
    Permalink

    Hinter den Tränen der Trauer
    verbirgt sich das Lächeln der
    Erinnerung.
    Unser aufrichtiges Mitgefühl.
    Goldhaubengruppe Pinsdorf

    Antworten
  • 21. März 2022 um 13:19
    Permalink

    Liebe Familie Schnetzer,

    aufrichtige Anteilnahme entbieten die Familien Hillinger/Hofstätter

    Antworten
  • 21. März 2022 um 10:05
    Permalink

    Eine liebe Freundin meiner Mutter ist gegangen. Ruhe in Frieden, Tischler Gusti.
    Elfriede und Dietmar Engl

    Antworten
  • 21. März 2022 um 6:10
    Permalink

    Liebste Omi!
    Ich kann es kaum fassen,
    nun hast du uns verlassen.
    Wir WAREN ein Herz und eine Seele,
    das zu sagen, trocknet mir nun fast aus die Kehle.
    Ich hätte dich so gern noch auf Ewig bei mir gehabt,
    doch das hat leider nicht ganz geklappt.
    Für mich warst du immer irgendwie unsterblich,
    es war die Zeit mit dir aber auch unentbehrlich.

    Fairer Weise muss man sagen, du hast wirklich ein stolzes Alter erreicht,
    da wird das Wasser des Lebens bei vielen schon vorher seicht.
    Fast 100 Jahr bist du geworden,
    und hast dir doch auch machen müssen viele Sorgen.
    Hattest scheinbar keine sonderlich schöne Kindheit,
    sie war geprägt von Arbeit, Leid und wenig Heiterkeit.
    Dennoch bist du immer stark geblieben
    und warst mit dem was du hattest durchaus zufrieden.
    Auch keiner der zahlreichen Unfälle konnte dich in die Knie zwingen,
    schien dich rein garnichts aus der Bahn zu bringen.
    Auch ein grün und blaues Gesicht,
    machte dir scheinbar nichts.
    Alle andern hätten furchtbar gemeckert,
    doch du hast da noch immer herumgescheckert.
    Trotz der konservativen Erziehung, die du hattest genossen,
    ist die Lockerheit über die Jahre aus dir gesprossen.
    Immer mehr Scherze sind aus dir herausgesprudelt,
    hätte mir manchmal vor Lachen mit dir fast in die Hose geludelt.
    Alles hast du mit uns mitgemacht,
    hast uns viel Freude ins Leben gebracht.
    Du hast dich immer angepasst,
    und bist auch nie gefallen jemandem zur Last.
    Warst nicht nur unsere geliebte Omi,
    warst in allen Lebenslagen ein Profi.
    Auch als beste Freundin hast du dich gut gemacht,
    hast mir einiges beigebracht.
    Auch als großes Vorbild hast du dich bewehrt,
    wirst von uns auf Ewig werden verehrt.

    Scherzen könntest du auf jeden Fall bis zum Schluss,
    dafür umarme ich dich und sende dir einen dicken Kuss.
    Möchte auch keinen einzigen Moment mit dir missen,
    kann dir dafür nur deine Hände küssen.
    Am Ende war wohl der Sturz doch zu viel,
    machtest mit dem lieben Gott einen Deal –
    du bist zu unserem Schutzengerl geworden,
    und wir müssen sich nun machen keinerlei mehr Sorgen.
    Einen besseren Aufpasser könnten wir wohl nicht haben,
    du jedoch wirst vielleicht mit uns als Rasselbande an dieser Aufgabe manchmal nagen.
    Warst immer unser treuer Begleiter,
    nun gehst du vor uns hoch die Himmelsleiter.
    In unserem Herzen werden wir dich immer bei uns tragen,
    werden dich aber auch vom Himmel aus noch um Hilfe fragen.
    Bitte denk immer dran: Keine Distanz könnte uns jemals trennen,
    dennoch muss ich nun so bitterlich um dich flennen.

    Wir vermissen dich jetzt schon alle unendlich!! Deine Sandra

    Antworten
  • 19. März 2022 um 8:48
    Permalink

    Liebe Sandra und Familie,
    „Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tot verlieren.“
    Unser aufrichtiges Beileid.
    Zenia, Deniz & John Cooknell

    Antworten
  • 19. März 2022 um 8:34
    Permalink

    Liebe Trauerfamilie, lieber Adwin, lieber Hugo! Eine große Aufgabe ist es, dass wir lernen müssen Abschied zu nehmen, aber die Erinnerung ist ein Fenster durch das man sich sehen kann, wann immer man will. Ich wünsche euch viel Kraft für die Zeit!
    Liebe Schnetzer-Mutter. Es gab eine Zeit in meinem Leben in der ich mehr Nähe zu dir haben durfte, ich danke dir dafür. Hast aber nie verraten deinen Plan vom Glück, das Leben in Bescheidenheit, deinem großen Herzen, welches immer für alle offen war. Diese Großzügigkeit immer für alle da zu sein, wenn man gebraucht wird, auch in schwierigen Zeiten, ohne Wenn und Aber. Ich habe dich dafür sehr bewundert. Liebe Schnetzer-Mutter, Spuren im Sand verwehen, aber Spuren im Herzen die bleiben für immer – so behalte ich dich in Würde in Erinnerung. Ruhe in Frieden.
    Renate

    Antworten
  • 18. März 2022 um 9:41
    Permalink

    Aufrichtige Anteilnahme entbietet Herbert Stockhammer

    Antworten
  • 17. März 2022 um 16:02
    Permalink

    Aufrichtige Anteilnahme entbietet
    Maria Ortner mit Familie

    Antworten
  • 17. März 2022 um 13:48
    Permalink

    Unser aufrichtiges Beileid. Karin und Karl Quitoschinger

    Antworten
  • 17. März 2022 um 13:35
    Permalink

    Liebe Trauerfamilie, lieber Adwin und Hugo!
    Es ist schwer, wenn sich Mutters Augen schließen, ihre Hände ruhen, der Tod bringt Trauer, doch die Spuren führen in den Himmel und es bleibt die Erinnerung in euren Herzen. Ich wünsche euch viel Kraft und alles Gute. Liebe Gusti – Ruhe in Frieden.

    Mit stillem Gruß und aufrichtiger Anteilnahme
    Margit Pesendorfer

    Antworten
  • 17. März 2022 um 12:13
    Permalink

    Lieber Hugo und Angehörige!
    Die Hoffnung gibt die Kraft zum Weiterleben.
    Die Liebe gibt die Stärke zum überwinden der Trauer.
    Der Glaube ist das tröstende,durch Wolken strahlende Licht.
    Aufrichtige Anteilnahme
    Roswitha und Franz Dax

    Antworten
  • 16. März 2022 um 20:26
    Permalink

    Mein wertes Mütterchen!

    1922 wurdest Du geboren,
    2022 haben wir Dich verloren!
    Warst für uns die Kräuterfee,
    alle schätzten Deinen Oma-Tee!
    Es gab kein Jammern und kein Klagen,
    immer tapfer – kein Verzagen!
    Warst so genügsam und zufrieden,
    es danken dir dafür Deine Lieben!

    Liebes Mütterchen, es war so schön Dir zuzuhören, Du warst so eine einfache und doch sooo edle Frau! Mögest Du jetzt ruhen in Frieden!
    In Liebe und Dankbarkeit für alles, was Du für mich getan hast und auch entbehren musstest!

    In meinem Herzen wirst Du ewig sein!

    Dein Sohn Adwin

    Antworten
  • 16. März 2022 um 18:08
    Permalink

    Wir werden Gusti stets in liebevoller Erinnerung behalten, besonders die Besuche in der Adventzeit.
    Aufrichtige Anteilnahme entbieten
    Viktoria und Michael Schweinsteiger

    Antworten
  • 16. März 2022 um 11:49
    Permalink

    Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern.
    Herzliches Beileid.

    Antworten
  • 16. März 2022 um 8:54
    Permalink

    Wenn die Sonne des Lebens untergeht, leuchten die Sterne der Erinnerung.

    Aufrichtiges Mitgefühl entbieten Hanni und Ernst Egger

    Antworten
  • 16. März 2022 um 8:20
    Permalink

    In stillem Gedenken und aufrichtiger Anteilnahme Familie Weinberger

    Antworten
  • 15. März 2022 um 20:46
    Permalink

    Schade um die Tischler-Oma.
    Alois und Christa Spiesberger

    Antworten
  • 15. März 2022 um 19:18
    Permalink

    Wenn die Zeit endet, beginnt die Ewigkeit!

    Antworten
  • 15. März 2022 um 17:25
    Permalink

    Du hast viele Spuren der Liebe
    und Fürsorge hinterlassen.
    Die Erinnerung an all das Schöne mir dir,
    wird stets in uns lebendig sein.

    Christian und Gabi

    Antworten
  • 15. März 2022 um 17:19
    Permalink

    Unsere aufrichtige Anteilnahme!

    Antworten
  • 15. März 2022 um 11:02
    Permalink

    Liebe Trauerfamilie!

    „Mit dem Tod verliert man Vieles,
    niemals aber die gemeinsame Zeit
    und die Erinnerungen.“

    Wir wünschen euch viel Kraft für die nächste Zeit

    Team 2. Stock, Altenwohnheim Altmünster

    Antworten
  • 15. März 2022 um 6:10
    Permalink

    Aufrichtiges Beileid und viel Kraft in dieser schweren Zeit entbietet das gesamte Team vom Dorffriseur!

    Antworten
  • 14. März 2022 um 19:27
    Permalink

    In lieber Erinnerung
    Fam. Pfeiffer sen. u. jun.

    Antworten
  • 14. März 2022 um 16:21
    Permalink

    Gott sah sich in seinem Paradies um und sah einen leeren Platz.
    Er sah sich auf der Erde um und sah in die müden Augen euren Mama, Oma….
    Da nahm er sie bei der Hand und führte sie ins Paradies.
    Im stillen Gedenken. Ingrid

    Antworten
  • 14. März 2022 um 14:04
    Permalink

    Eine liebe Nachbarin und Naturfreudin ist zu Gott heimgegangen.
    HERR GIB IHR DIE EWIGE RUHE UND LASS SIE RUHEN IN FRIEDEN

    Antworten
  • 14. März 2022 um 13:10
    Permalink

    Aufrichtiges Beileid entbietet Erika Pesendorfer

    Antworten
  • 14. März 2022 um 12:31
    Permalink

    Unser aufrichtiges Beileid.
    Peter und Gerti Spiessberger

    Antworten
  • 14. März 2022 um 11:58
    Permalink

    Ein kleines Licht für deine letzte Reise. Schön und humorvoll waren die Stunden mit dir auf der Hausbank. Ruhe in Frieden. Fam. Kerschbaummayr und Spiesberger

    Antworten
  • 14. März 2022 um 10:55
    Permalink

    Aufrichtige Anteilnahme entbietet der Seniorenbund Pinsdorf.
    „Jeder Abschied ist die Geburt einer Erinnerung“

    Antworten
  • 14. März 2022 um 10:37
    Permalink

    Leb wohl liebe Nachbarin! Wir werden dich in liebevoller Erinnerung behalten!

    Antworten
  • 14. März 2022 um 10:25
    Permalink

    Liebe Familienmitglieder!
    In einem gesegneten Alter durfte Augustine nun die Augen schließen.
    Wir werden sie stets als liebenswürdige, bescheidene Pinsdorferin in Erinnerung behalten.

    In stillem Gedenken

    Antworten
  • 14. März 2022 um 9:39
    Permalink

    Ein Licht für deinen Weg in den Himmel
    In lieber Erinnerung

    Antworten
  • 14. März 2022 um 9:14
    Permalink

    Unser aufrichtiges Mitgefühl entbietet Familie Baumann.

    Antworten

Gedenkkerze anzünden

.